© 2014 philipp Leissing. All rights reserved.

KUNST AN DEN SCHANZEN TSCHAGGUNS, 2014


OHNE TITEL (ZEITKAPSEL), 4 MM STAHLBLECH / FUNDAMENT, 120 x 240 CM
INHALT: 20 ARBEITEN VON AUSGEWÄHLTEN KÜNSTLERN
Es wurde eine Zeitkapsel konzipiert, ausgehend von der Tatsache, dass jeder Gegenstand, der eine gewisse Zeit erhalten bleibt, in den Rang eines Kulturgutes oder in den Rang eines Kunstwerkes gehoben wird und so an Wichtigkeit gewinnt.
Der Inhalt bleibt verborgen, ist aber in jedem Fall Kunst noch nicht etablierter Künstlerinnen und Künstler. Anhaltspunkte bilden bestimmte Mechanismen des Kunstmarktes wie Wertanlage und Wertsteigerung durch Entzug von Verfügbarkeit.
Die Kapsel selbst versteht sich als Skulptur. Höhe und Form beziehen sich auf die Körpergröße eines Menschen und sind gleichzeitig Ideal zur sicheren Aufbewahrung von Gegenständen über einen längeren Zeitraum. Druckbehälter, Raumfähren, U-Boote, Kirchturmkugeln sind Behältnisse, die den Umwelteinflüssen dauerhaft standhalten müssen und wichtige Referenzpunkte für dieses Objekt. Die Kapsel ist im Verhältnis 1:2 konstruiert. Die Höhe des Zylinders entspricht der Höhe der beiden Halbkugeln zusammen und ist dadurch doppelt so hoch wie breit. Die Skulptur wurde in den Maßen 120 x 240 cm ausgeführt. Die Kapsel wird 2044 wieder geöffnet.